F. Kirchhoff AG in Leinfelden-Echterdingen

Das neue Verwaltungsgebäude für die F. Kirchhoff AG markiert die südöstliche Ecke des Gebiets Gärtlesäcker in Leinfelden-Echterdingen. Es bildet den Auftakt für eine bereits bestehende Wohnzeile und schirmt zugleich das dahinterliegende Gebiet gegen den Lärm der in unmittelbarer Nähe verlaufenden Autobahn ab.
Das Gebäude gliedert sich in einen zweibündigen Büroriegel und einen vorgelagerten Sonderbaukörper, den „Kubus“, verbunden durch ein großzügiges Foyer. Durch eine geschickte Aufweitung um 7° im Grundriss des Büroriegels werden vielfältig nutzbare Flächen für Kommunikation, Kombizone, Erschließung und Sanitärkerne geschaffen.
Die massive Erscheinung des dreigeschossigen Baukörpers erhält ihren oberen Abschluss durch ein leichtes, transparentes Dachgeschoß mit vorgelagerter Terrasse. Empfangsbereich und Foyer haben einen repräsentativen Charakter, gleichzeitig werden sie als Ausstellungs- und Kommunikationszone genutzt. Der aufgeständerte „Kubus“ beinhaltet auf zwei Ebenen teilbare Besprechungs- und Konferenzräume, die mittels Brücken an die Galerien des Büroriegels angeschlossen sind.


Projektdaten:
Wettbewerb: 1998 – 1. Preis
Bauherr: Cosima Grundstücksverwaltungs GmbH
Fertigstellung: 2001
Kosten: 7,7 Mio €
BGF: 6.600 m²
BRI: 25.300 m³
Standort: Esslinger Straße 1, 70771 Leinfelden-Echterdingen


 
 
 
  zurück    Druckansicht
 
 
 
 
English
Sitemap
Impressum