Marketing- und Vertriebszentrum der Andreas Stihl AG & Co. KG
Umbau und Erweiterung

Sägekette als Motiv
Die einzelnen Schneiden einer Sägekette sind über Gelenke verbunden. In einem übergeordneten Sinn symbolisiert das Zusammenwirken der beiden Teile Sägezahn und Gelenk, die Idee der Verlinkung und die daraus entstehenden Synergieeffekte. Wie kein anderes Bauteil steht die Sägekette somit für ein Element, welches Wissen, Kraft und Technik auf das zu bearbeitende Material überträgt. Sie bilden die Schnittstelle zwischen Werkzeug und Nutzer.
Entwurfsansatz
Das vereinfachte Symbol der Sägekette wird auf das bestehende Sockelgeschoss projiziert. Die so im Erdgeschoss entstehenden trapezförmigen  Zonen gliedern wie selbstverständlich die Zugänglichkeit ins Gebäude, die Anordnung der Funktionen im Raum, die Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Nutzungsbereichen sowie die Ein- und Ausblicke zwischen Gebäude, Werk und Natur.

weitere Informationen


Wettbewerbsdaten:
Eingeladener Wettbewerb 2015


 
 
 
  zurück    Druckansicht
 
 
 
 
English
Sitemap
Impressum