Multifunktionshalle Ulm / Neu-Ulm

Die neue Multifunktionshalle für Ulm und Neu-Ulm ist als weithin sichtbares Zeichen am Eingang der Stadt konzipiert worden.
Der gerundete Hallenkörper steht als dynamische Sonderform auf einem aus der Landschaft wachsenden Sockel mit begrünter Böschung.
Das Eingangsplateau als vom Straßenniveau abgelöste Ebene bietet den Hallenbesuchern sowohl einen optischen als auch einen akustischen Schutz vor dem angrenzenden Verkehr.
Die Zuschauerbereiche mit Foyer und Umgriff werden durch eine umlaufende Verglasung transparent gehalten, um die Bezüge zwischen innen und außen zu verstärken.



Wettbewerbsdaten:
Bauherr: Stadt Ulm
BGF: 14.132 m²
BRI: 111.879 m³


 
 
 
  zurück    Druckansicht
 
 
 
 
English
Sitemap
Impressum